Become our sponsor and display your banner here
Results 1 to 2 of 2

Feldpost Translation to English

Article about: Hi There, Can anyone help translate this Feldpost letter from German to English? Tried google translate but it's a mess! Many thanks in advance Fräulein Hanni Gränz Stollberg / Erzgebirge Gi

  1. #1

    Default Feldpost Translation to English

    Hi There,

    Can anyone help translate this Feldpost letter from German to English? Tried google translate but it's a mess! Many thanks in advance



    Fräulein
    Hanni Gränz
    Stollberg / Erzgebirge
    Girokasse.

    1.10.43

    Mein liebes Schwesterlein!

    Ach, was meinst Du, wie glücklich ich gestern
    abend eingeschlafen bin, nachdem kurz vorher die Post
    noch eingetroffen war. 3 liebe Briefe von Dir waren dabei!
    Hab’ also recht herzlichen Dank dafür!

    Und nun aber gleich die Beantwortung! Ich hab’
    heute nacht Vermittlungsdienst, - mal sehen, ob ich sie
    gleich alle 3 schaffe, oder ob das Licht in ’ner halben
    Stunde ausgeht.

    Übrigens ist einer wieder ohne Nr. vom 6.9. – ich
    nehme an es ist Nr. 22, die anderen hast Du mit
    23. u. 24. nummeriert. Da würde mir demnach noch
    Nr. 21. fehlen. Na, da wird schon auch noch mal
    eintrudeln, - genau wie ich hoffe, daß die Bilder
    Dich inzwischen erreicht haben.

    So, jetzt aber zu Deinen lieben Zeilen!
    Ja, unsern Wolfgang hab’ ich mir auch schon
    vorgeknöpft und hab’ nicht schlecht geschimpft, als er
    -2-
    mir erzählte, daß er mit seiner Gisela bei Dir in der
    Girokasse war, Dich nur [bewundert] hätte, aber Dir
    kein Wort erzählt hat! Na, und seine Gisela
    hat ihm das im letzten Brief auch vorgehalten. Übrigens
    will er Dir deswegen selbst ein paar Zeilen hinzu-
    fügen, Jetzt hat er grad’ Wache, muß ich ihm
    den Brief mal morgen vorlegen.

    Du, - mit dem schlechten Gewissen, das hast
    Du wohl für „bare Münze“ gehalten?! – Das war
    doch nur’n Spaß! – Wirst mich schon verstanden
    haben, - gell?!

    Mit dem Kettchen, das hast Du ganz
    richtig gemacht, - vielleicht kann’s mein Vater
    erledigen.

    Weil Du da grad’ wegen der warmen Sachen
    schreibst, die ich mir in den Graben mitnehmen
    sollte. – Hätt’ ich’s nur getan! –So hab’
    ich sie vorläufig noch „zu Haus’“ gelassen, - und
    nun sind sie mit in die Luft gesprengt worden,
    - so’n herrlich warmer gestrickter Pullover, privat, mit
    -3-
    dabei. Wie man’s macht, ist’s eben verkehrt!

    Du, - da bin ich bloß heilfroh, daß Du
    nicht als Blitzmädel mit mußt! Ich hab’
    Dir doch damals recht geraten, - nicht wahr, - wenn’s
    auch ein bissel grob war?!

    Bei Gelegenheit muß ich Dir aber doch mal
    wieder ’ne Rechtschreib-Aufgabe [zustifteln],
    wenn Dir’s soviel Spaß macht. – Aber die Prämie
    für Deine „nur“ 5 Fehler ist mir immer
    noch nicht eingefallen! Muß bei Gelegenheit mal
    stark überlegen.

    So, das wäre der erste! – Der Nächste, bitte!
    Ach, da war das mit Deiner lieben Mutter!
    Ich hoffe doch, daß sie inzwischen wieder gesund
    geworden ist, und wünsche ihr jedenfalls alles Gute!
    Richtest ihr das bitte aus, - ja?!

    Daß Du von der Sächs. Schweiz so begeistert
    bist, kann ich mir lebhaft vorstellen. Wie schon
    mal gesagt, - mir hat es damals auch sehr dort
    gefallen.
    -4-
    Aber Du hättest erst mal hören müssen,
    wie begeistert meine Eltern, vor allem mein Vater,
    von den Alpen sind. Er hat mir schon geschworen,
    daß ich beim nächsten Urlaub unbedingt ein paar
    Tage diese herrliche Gegend kennenlernen soll. Na,
    ich werd’ ihn aber gleich darauf vorbereiten,
    daß ich nur noch mit meinem Schwesterchen in Zukunft
    verreisen werde! - Kommst Du mit, - Hanni?!!

    Von der Schokolade ist bei Dir immer
    noch was übrig?! – Na, mir würd’ es so gehen,
    wie der Trudel! Übrigens hab’ ich Dir vor ein
    paar Tagen nochmal so’ne Kostprobe von unseren
    Ölsardinen geschickt, und heut’ für jeden ’ne
    Tube Zahnpasta, die doch in der Heimat
    jetzt sicher auch rar ist. Hoffentlich kommt
    beides gut an!

    Ah, Du, mein liebes Schwesterherz, -
    mir ist’s jetzt auch immer so komisch um’s
    Herze! Ich glaub’ doch, ich hab’ das Stück
    gefunden, was Du davon verloren hast. Bloß, -
    -5-
    wer nun die „Erweiterung“ hat, hängt davon
    ab, wer das größte Stück gefunden hat?!-
    Na, ich glaube bald, da ist überhaupt keiner
    von beiden größer geworden, denn jeder scheint mir ein
    gleichgroßes Stück verloren zu haben. – Oder sind
    vielleicht gar die Herzel schon ganz vertauscht worden?!
    - Mir kommt’s nämlich bald so vor!? - - -

    Doch, liebe Hanni, - mit den andern Mädels,
    da hör’ doch bitte auf! Oder meist Du, ich
    hätte so viel Zeit, noch jeder wöchentlich zu schreiben?!
    Das ist nun während des Rückzuges und schon
    vorher durch meinen Urlaub scheinbar sowieso
    ganz und gar eingeschlafen! Da wird’s wohl nun
    endgültig dabei bleiben, daß ich eben anstandshalber
    nur alle paar Wochen mal ein paar Zeilen schreiben
    muß, und zwar an die beiden Mädels, über
    die ich Dich doch aufgeklärt hatte! Also,
    da hab’ man keine Bange mehr um unsere
    Freundschaft! – Und Hanni, - hast Du
    denn noch nicht gemerkt, daß das mit uns
    -6-
    beiden etwas ganz besonderes ist? Ich glaub’, da
    ist doch jedes Mißtrauen gegeneinander sowieso
    schon überflüssig geworden?! – Meinst Du, - oder
    vielmehr – fühlst Du das nicht auch, Hanni?!!! - -

    Herzlichen Dank muß ich Dir wieder für
    das Heidekraut sagen, über das ich mich sooo
    gefreut habe.

    Daß Du den Roman in der „Grünen Post“
    für mich sammeln willst, ist lieb von Dir, und
    ich dank’ Dir auch dafür herzlich. Hast du
    auch schon mal angefangen, ihn zu lesen, und
    geht er so schön weiter, wie er angefangen hat?!
    Mit dem Schicken wart’ aber ruhig noch ’ne
    Weile, - ich schreib’ Dir dann nochmal,
    wenn die Post wieder richtig rollt!

    Und nun zum letzten!
    Ja, Du hast recht, - da fehlt Dir
    noch ein Brief, - und zwar der mit unsern
    Bildern! Ich hoffe aber immer noch, daß er
    inzwischen eingetroffen ist! Sonst mußt Du halt’
    -7-
    mal meine Cousine um die Abzüge bitten.

    Ach ja, Hanni, - über 2 Monate
    sind nun schon wieder vergangen, als wir uns
    in Chemnitz das letzte Mal in die Augen
    blickten! – Ich weiß nicht, diese Abschieds-
    stunde taucht immer wieder vor mir auf,
    und dann ist’s mir, als wär’s erst gestern
    gewesen! – ’s ist halt zu was Dummes
    mit so ’nem Herzen!-

    Aber einmal muß ja alles ein Ende
    haben, - und wie schön’s dann erst wird,
    - ach, da darf ich garnicht dran denken.

    Ob’s mit der Vergrößerung von dem kleinen
    Bild klappt, darauf bin ich ja neugierig!
    Hoffentlich wird’s so, wie ich’s mir gewünscht
    habe! –

    Na, was Du mir da nun für’n Ding
    gedreht hast mit meines Kameraden Adresse,
    da bin ich ja gespannt!? Meinst du wirklich,
    daß es mir dabei an den Kragen geht?! Da will
    -8-
    ich man lieber erst mal abwarten, was Du
    jetzt ausgeheckt hast, ehe ich Dir noch ’ne
    Adresse für das andere Mädel schicke, haben
    tu’ ich schon ’nen Kameraden für sie, - aber
    „Vorsicht ist besser als Nachsicht“!

    So, und nun muß ich mich erst mal
    für die vielen beigefügten Grüße bedanken und sie
    gleichzeitig erwidern.

    - Und wie soll ich Dir denn nun auf
    ein Mal die vielen Küßchen wiedergeben. Na,
    ich werd’ allmählich schon Übung drin kriegen,
    Du bekommst sie alle wieder. – Du, - wenn
    ich Dich jetzt bei mir hätte!?? –

    Also dann, mein liebes Schwesterchen,
    laß’ es Dir gut gehen, bleib’ mir hübsch
    gesund und munter,
    laß Dich recht herzlich grüßen
    und halt mir mal Dein liebes Mündchen
    her, jetzt kriegst Du Deine Küßchen wieder und
    noch ein paar dazu von Deinem Brüderchen
    Rolf.

  2. # ADS
    Circuit advertisement Feldpost Translation to English
    Join Date
    Always
    P
    Many
     

  3. #2

    Default

    Via google

    My dear little sister!

    Oh, what do you mean, how happy I was yesterday
    fell asleep the evening after shortly before the post office
    had arrived. 3 dear letters from you were there!
    So thank you very much!

    And now the answer! I have'
    Switching service tonight, - let's see if I have them
    make all 3, or if the light in half
    Hour goes out.

    By the way, one is again without no. From 6.9. - me
    suppose it's # 22, the others you have with
    23. u. 24. numbered. So there would still be me
    No. 21 is missing. Well, there will be again
    - just like I hope the pictures
    Have reached you by now.

    So, now to your dear lines!
    Yes, we already have our Wolfgang
    buttoned up and did not scold badly when he
    -2-
    I told him that he and his Gisela were with you in the
    Girokasse was, you only [admired], but you
    did not say a word! Well, and his Gisela
    He also reproached him for that in the last letter. by the way
    That's why he wants to add a few lines to himself.
    Now he's on guard duty, I have to tell him
    submit the letter tomorrow.

    You, - with the bad conscience, you have
    You probably considered "face value"? - That was
    but just have fun! - Will you understand me?
    have, - right ?!

    With the little chain, you have it all
    done right, - maybe my dad can
    take care of.

    Because you're just because of the warm things
    write that I take with me into the ditch
    should. - If only I had done it! -So '
    For the time being I left them "at home", - and
    now they have been blown up,
    - so wonderfully warm knitted sweater, private, with
    -3-
    there. How to do it, it's just wrong!

    You, I'm just glad you're
    do not have to go with it as a lightning girl! I have'
    You guessed right then, would not you, if it was
    was a bit rough?

    But on occasion I have to give you that
    again a spelling task
    if you enjoy it so much. - But the premium
    for your "only" 5 mistakes is always me
    not yet occurred! Must be on occasion
    strongly superior.

    Well, that would be the first! - Next, please!
    Oh, there it was with your dear mother!
    I hope she is well again by now
    Anyway, I wish her all the best!
    Are you straightening that out, - yes ?!

    That you from the Saxon. Switzerland so enthusiastic
    I can imagine vividly. How nice
    Let's just say, - I have a lot there at the time
    like.
    -4-
    But you should have heard first,
    how excited my parents, especially my father,
    are from the Alps. He swore to me
    that I have a few on the next vacation
    Days to get to know this beautiful area. N / A,
    but I'll get him ready right away
    that I only have to stay with my sister in the future
    will travel! - Are you coming with me, - Hanni? !!

    Chocolate is always with you
    something left ?! - Well, I would like it,
    like the trick! By the way, I have you in front of you
    A few days ago so'ne tasting of our
    Sardines sent, and today for everyone
    Tube of toothpaste, yet in the home
    now certainly is rare. Hopefully it will come
    both good!

    Ah, you, my dear sister-heart, -
    I feel so funny about it now
    Heart! I think I have the piece
    found what you have lost from it. Just, -
    -5-
    who has the "extension" depends on it
    who has found the biggest piece?! -
    Well, I believe soon, there is none at all
    got bigger from both, because everyone seems to me
    to have lost the same size piece. - Or are
    Maybe even the heart has been completely reversed?
    - That's what happens to me soon !? - - -

    But, dear Hanni, - with the other girls,
    please stop that! Or mostly you, me
    would have so much time, still every week to write?
    This is now during the retreat and already
    before through my holiday apparently anyway
    completely fallen asleep! That's where it's gonna be
    to stay with it for the sake of decency
    just write a few lines every few weeks
    must, to the two girls, over
    which I had enlightened you! So,
    There's no fear about ours
    Friendship! - And Hanni, - you have
    because not yet realized that with us
    -6-
    Both are something very special? I think so, there
    Any distrust of each other is anyway
    already superfluous? - Do you mean - or
    rather - do not you feel that too, Hanni? !!! - -

    Thank you very much for your help
    say the heather that makes me sooo
    have been happy.

    That you have the novel in the "Green Post"
    want to collect for me, is nice of you, and
    I thank you also cordially. Did you
    also started reading it, and
    Is he going on as well as he started ?!
    But with the sending, wait a second
    While, I will write to you again
    when the post rolls right again!

    And now for the last!
    Yes you are right
    Regards
    René

Similar Threads

  1. Need Help! Russian to English Translation

    In Insignia, Flags and regalia
    04-05-2016, 06:18 PM
  2. Need Help! German translation into English Please

    In Luftwaffe buckles
    12-02-2014, 03:58 PM
  3. Wehrpass with English Translation

    In Soldbuch, Wehrpaß, Ausweis, etc
    04-22-2014, 03:02 AM
  4. 04-17-2013, 04:06 PM
  5. 12-08-2011, 09:37 AM

Tags for this Thread

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •